Deinen Kopf den streichle ich,
was hier passiert versteh ich nicht.
Ich glaube nicht ,das ich Deinen Tod ertrag,
bitte bleib noch einen Tag.

Beim letzten Schritt da halt ich Dich
Dein Blick sagt mir"Ich liebe Dich"
Gute Zeiten hatten wir,
komm zurück und bleib bei mir.

Zu spät,es ist vorbei,
meiner Kehle entrinnt ein Schrei
Nie werde ich Dich vergessen,
keine Katze kann sich an Dir messen.



Ich halte Dich in meinem Arm,
die Zeit des Abschieds ist gekommen;
Jetzt muss ich ganz tapfer sein,
meinen Schmerz sollst Du nicht mitbekommen.

Ich spüre Deine Wärme,
Deine schönen Augen schau'n mich traurig an;
Was willst Du mir noch sagen?
Ich streichel' und liebkose Dich,
Angst, sollst Du nicht haben.

Friedlich schläfst Du in meinen Armen ein,
jetzt endlich darf ich weinen,
weinen und so unendlich traurig sein.

Ich muss Dich jetzt gehen lassen,
Deinen letzten Weg allein;
Er führt Dich ins Paradies der Tiere,
dort wirst Du geliebt und nie alleine sein.